Teamtag

MitarbeiterInnen

Kurzbeschreibung

In jedem Team gibt es einmal jährlich eine Maßnahme zur Teamentwicklung. Die Dauer beträgt je nach Teamgröße einen halben Tag bis zu maximal zwei Tage. Dieser Tag steht unter einem Motto und wird von einer externen Moderatorin bzw. einem externen Moderator begleitet.

Um auch den Teams der Wohnbereichspflege mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Teamtag zu ermöglichen, werden sie von den Kolleginnen und Kollegen der anderen Wohnbereiche der gesamten Caritas Socialis vertreten.

Entstehungsprozess

Jährlich findet in der Caritas Socialis mit allen Führungskräften der „Zukunftsworkshop“ statt, um sich aktuellen und zukünftigen Themen zu stellen. 2010 wurden die Ergebnisse der Mitarbeiterinnen- und Mitarbeiterbefragung im Zukunftsworkshop thematisiert und der Teamtag als Teamentwicklungsinstrument konzipiert. Die verpflichtende Abhaltung von Teamtagen wurde anschließend vom Führungskreis beschlossen.

Zielsetzungen

In regelmäßigen Abständen wird gemeinsam reflektiert, was in der Zusammenarbeit im Team gut und was weniger gut läuft. Durch diese Reflexion werden der Zusammenhalt und die Motivation im Team ebenso gestärkt wie das gegenseitige Vertrauen. Darüber hinaus werden Teamentwicklungsziele definiert oder erreicht wie etwa folgende:  

  • Analyse und Weiterentwicklung der Teamkultur,
  • Optimierung der Aufgabenverteilung und Abläufe,
  • Umsetzung von Jahreszielen und Veränderungsprozessen.

Auswirkungen

  • Das Vertrauen der verschiedenen Pflegeteams zueinander wird gestärkt.
  • Ein häuser- und wohnbereichsübergreifender Austausch wird ermöglicht.
  • Ein besseres Miteinander steigert das Wohlbefinden.
  • Verständnis füreinander fördert ein gutes Arbeitsklima.
  • Es herrscht mehr Klarheit, z.B. über Ziele oder Veränderungen.
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schätzen den Raum und die Gelegenheit, über Themen zu sprechen, für die im Tagesgeschäft keine Zeit bleibt.
Teamtag

Auf einen Blick

Organisation CS Pflege- und Sozialzentrum Pramergasse Wien
Träger CS Caritas Socialis GmbH
Qualitäts- und Ergebnisfelder
  • 2.1. Führung und Partizipation
  • 2.2. Kommunikation und Information
  • 2.4. Anreiz und Motivation
Downloads
zur Praxisbeispiele Übersicht Qualitätsfelder anzeigen